Werde ein Held – eine Heldin!

Wir sehnen uns nach einem Superman. Eine Person, die im richtigen Moment aktiv wird, um mal schnell die Welt zu retten. Das Schöne an Superman ist, dass er unseren Erwartungen und Wünschen entspricht.

Das kann man vom Held "Jesus" nicht immer behaupten. Hier ist die Sachlage einiges komplizierter. Jesus "funktioniert" nicht. Er will vielmehr mit uns in Beziehung treten. Das Problem lässt sich einfach beschreiben: Wir finden, Jesus soll "liefere", Jesus will aber zuerst "lafere". Enttäuschungen sind vorprogrammiert – wie in den meisten echten Beziehungen.

Vielleicht ist die Comicfigur "Superman" ja einfach nur ein menschlicher Wunschtraum von einem übernatürlichen Erlöser, der nach unseren Wünschen springt, fliegt und siegt.

Vergleichen wir die zwei doch einmal miteinander. Beide leben aus dem Brustkasten heraus:

Dort wohnt bei Superman die übernatürliche Kraft. Mal schnell am Hemd reissen, und schon werden übernatürliche Kräfte aktiviert.
Jesus reisst nicht am Hemd. Aber seine Kraft fliesst von einem Herz, das "on fire" ist – mit Gottes Geist und Liebe. Es ist ein Herz, das für die Liebe gelitten hat. Jesus strahlt nicht stählerne Stärke aus, dafür eine Sanftmut, die keinen feigen Rückzug kennt, sondern alles für diejenigen hingibt, die sich ihm anvertrauen.

Superman ist Fiktion. Eine Fiktion, die in immer neuen Heldennamen und -filmen weiterlebt.
Für viele Menschen ist auch Jesus nur eine Fiktion, über die man allenfalls debattieren kann. Doch du kannst Jesus letztlich nicht über deinen Verstand verstehen. Dein Herz ist gefragt.


Und so sind wir anfangs Jahr wieder dort, wo ich dich mit meinen Newsletter-Artikeln immer wieder hinbringen will: Bei deinem eigenen Herz. Dein unsichtbares Herz ist ein spirituelles Organ. Du kannst damit Gottes Stimme ganz natürlich hören – durch dein Gewissen.

Warte nicht auf einen Held, sondern werde einer! Reiss deinen Brustkasten auf und lade Jesus als Licht des Lebens ein. Er steht schon länger vor deiner Herzenstür und klopft an. Öffne ihm! Er wird dich nicht verurteilen. Er vergibt und heilt. Dein Gewissen wird aufatmen. Dein Herz wird mit Heiligem Geist erfüllt werden. Du wirst ein sanftmütiger Mensch werden, der für Gott und seine Mitmenschen immer wieder die Wohlfühlzone verlässt.


"Erwache aus deinem Schlaf! Erhebe dich von den Toten! Und Christus wird dein Licht sein." (Epheser 5,14)

Es guets Neus!
Markus Brunner